Rechtsextremismus in der DDR.pdf

Rechtsextremismus in der DDR PDF

Karsten Mertens

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Recht, Kriminalität abw. Verhalten, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung1.1. Thema, Fragestellung und EingrenzungIn der Arbeit mit dem Thema Rechtsextremismus in der DDR soll gezeigt werden, dass auch die Antifaschistischen Staaten des Realexistierenden Sozialismus sich mit dem Problem des Rechtsextremismus auseinander zu setzen hatten. Stellte die DDR sich nach Außen als ein Staat dar, der das Problem des Rechtsextremismus seit 1950 hinter sich gelassen hatte, obwohl die Staatsführung von den rechtsextremen Vorkommnissen im eigenen Land wusste, ließ sich dieser Schein seit dem 17. Oktober 1987 nicht mehr aufrecht erhalten. Mit dem Überfall rechtsextremer Jugendlicher auf die Zionskirche wurde der Öffentlichkeit die Realität vor Augen geführt. Die Unzufriedenheit im eigenen Land hatte vor allem unter den Jugendlichen zu Protestverhalten geführt, die sich auch in der Skinheadbewegung nieder schlugen. Der Mangel an Konsumgütern, die ständige Propaganda der faschismusfreien Zone, und die einseitige Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Geschichte hatte dazu geführt, dass der Staat nicht mehr die politische Erziehung bei der Jugend durchsetzen konnte. Viele Jugendliche ließen sich von ihren Familien über den Zweiten Weltkrieg und das Dritte Reich aufklären. Dieser Wissensdurst, der Drang nach persönlicher Freiheit, Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung führten immer mehr zum Zweifel am Sozialismus. Bei einigen Jugendlichen ging das soweit, dass sie sich dem Rechtsextremismus zuwandten. In diesem fanden sie den Ersatz für die verlorene Autorität und Orientierung, sowie auch Akzeptanz und emotionale Geborgenheit.Seit Ende der 50er Jahre hielt die Skinheadbewegung Einzug in die DDR. Vor allem in der 80ern machte sie immer wieder mit Überfällen auf Ausländer auf sich

Rechtsextremismus in der DDR hatte innergesellschaftliche Ursachen • keine konstante Auseinandersetzung mit dem NS • öffentliches Verschweigen des Rechtsextremismus bis 1987 • gesell. Verhaltensweisen, die den Rechtsextremismus begünstigten • Der Antifaschismus war vielfach von oben verordnet • Die DDR war bei Ursachenforschung nicht selbstkritisch . … Konrad-Adenauer-Stiftung - Neonazis in der DDR - DDR ...

5.79 MB DATEIGRÖSSE
9783640889846 ISBN
Rechtsextremismus in der DDR.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Der Rechtsextremismus in den östlichen Bundesländern ist nicht nur ein Import aus der alten BRD. Eine neue Studie der Gauck-Behörde belegt eine große rechte Bewegung in der DDR. Rechtsextremismus: Das sind die Gründe für Fremdenhass in ...

avatar
Mattio Müllers

Das sieht der Rechtsextremismus-Forscher Matthias Quendt ähnlich. Er ist Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena: "Die AfD ist dort stark, wo früher schon die NPD

avatar
Noels Schulzen

Seid wann existierte der Rechtsextremismus in der DDR? Und welche rechtsextremistischen Tendenzen gab es in der DDR? Wer waren die Anhänger dieser politischen Bewegung und worin lag die Wurzel dieses Übels? Der Beantwortung meiner Fragen stelle ich zu Beginn dieser Hausarbeit eine Annäherung an den Begriff Rechtsextremismus voran.

avatar
Jason Leghmann

Die DDR und ihre Neonazis Real existierender Rechtsextremismus Die DDR und ihre Neonazis Real existierender Rechtsextremismus. Rechtsextreme Gewalttaten gibt es im Osten Deutschlands nicht erst seit der Wende. Neonazis gab es auch in der DDR…

avatar
Jessica Kolhmann

Rechtsextremismus in der DDR? - YouTube 20.07.2017 · Anlässlich des 25. Gedenkens an die Pogrome von Rostock-Lichtenhagen zeigte das Bündnis „Groß Klein für Alle“ die Ausstellung „Die Verordnete Solidarität. Der …