Zentralitäten 4.0.pdf

Zentralitäten 4.0 PDF

none

Walter Christaller hat in den 1930er Jahren zur Bestimmung seines Zentrale-Orte-Systems neue Medien herangezogen: Er zählte Telefonanschlüsse, um raumübergreifende Zentralitäten zu identifizieren. Heute wirkt sich Digitalisierung prägend auf den Raum aus, auf Stadt, Land und Mobilität – oder erzeugt Raumwiderstände, wo sie fehlen. Einleitend beleuchten Beiträge die Wirkweise von Digitalisierung auf den Raum und befassen sich mit der Aktualität des Zentrale-Orte-Systems. Dies wird theoretisch, aber auch praktisch anhand von Raumpolitiken aktueller Landesentwicklungsprogramme, unterschiedlicherAuffassungen von Daseinsvorsorge sowie den Aufgaben von Mittelzentren in städtisch und ländlich geprägten Räumen erörtert. Im zweiten Teil wird diskutiert, welche strukturellen Veränderungen im Zuge der Digitalisierung – insbesondere durch neue Mobilität – zu erwarten sind und wie sich diese auf die Attraktivität des ländlichen Raums und die Aufgaben von Mittelstädten auswirken könnten. Abschließend werden die Ursachen populistischer Tendenzen, Verlusterfahrungen durch Globalisierungsprozesse und soziale Spaltung sowie rechtsextreme Entwicklungen im ländlichen Raum beleuchtet.

6. März 2018 ... Orientierung liefert das Leitbild In dus trie 4.0 für die be- triebliche Praxis nämlich nicht. ... zentralität wieder aufzuheben ? Entsprechend dem ... ... Subsidiarität und europäischer Zentralität zu finden und Europa zukunftsfähig zu machen? ... Teufel Empfang 2 Gruppenbild Teufel Teufel Empfang 4.

4.95 MB DATEIGRÖSSE
9783868596229 ISBN
Zentralitäten 4.0.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Oliver Junker in Kassel - Bilder, News, Infos aus dem Web

avatar
Mattio Müllers

Gebäude- und Grundstücksinformationen - cubatur Mainz

avatar
Noels Schulzen

m Zuge der Digitalisierung zeichnet sich ein rasanter Wandel der Strukturen des Einzelhandels, der Mobilitätsangebote und der Daseinsvorsorge ab. Dieser Wandel beeinflusst auch die Entwicklung der Mittelzentren in Deutschland. Angesichts zunehmender Disparitäten zwischen den ländlichen Räumen und den Metropolregionen verändert sich die Rolle der Mittelzentren ohnehin seit Jahren. Durch ARCH+: News » Zentralitäten 4.0 – Mittelzentren im ...

avatar
Jason Leghmann

Am 22. und 23. November findet ein 2-tägiges Symposium an der Universität Kassel zum Thema Mittelzentren im Zeitalter der Digitalisierung statt. Die Konzeption erfolgte durch Prof. Philipp Oswalt, Prof. Stefan Rettich und Prof. Dr. Frank Roost vom Fachbereich Architektur unterstützt durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL).

avatar
Jessica Kolhmann

„Der Mietenwahnsinn geht absehbar zu Ende – vor allem in den Top 7-Städten.“ Dr. Reiner Braun, Vorstandsvorsitzender der empirica ag. cubatur-Leser wissen mehr. Zentralitäten 4.0 – Mittelzentren im Zeitalter der ...