Ein Chronist in der Weimarer Republik.pdf

Ein Chronist in der Weimarer Republik PDF

Leo Rosenthal

Menschen vor Gericht – zur Zeit der Weimarer Republik war das für die Presse ein besonders ergiebiges Thema. Politische Prozesse, in die ab Ende des Jahrzehnts immer häufiger Nazi-Größen und -Mitläufer verwickelt waren, spektakuläre Mordfälle oder Kunstfälschungen mit Prominenz im Zeugenstand, die zunehmende Kleinkriminalität als Folge von Arbeitslosigkeit und Inflation beschäftigten Richter und Öffentlichkeit gleichermaßen. Leo Rosenthal (1884–1969) war Jurist und arbeitete anfangs als Gerichtsreporter für links stehende Berliner Zeitungen, bevor er zur Kamera griff und atmosphärisch dichte Aufnahmen von den Aufsehen erregenden, aber auch weniger sensationellen Prozessen seiner Zeit lieferte. Als Chronist der Weimarer Republik und Kollege des heute weitaus bekannteren Erich Salomon ist er noch zu entdecken. Anders als Salomon entkam er dem Holocaust, emigrierte in die USA und begann dort eine zweite Karriere als Photograph bei den United Nations in New York. Leo Rosenthals Gerichtsphotographien aus der Weimarer Zeit stellt die Landesbildstelle Berlin, die diese Aufnahmen 1968 erwarb, erstmals in einer reich bebilderten Publikation vor.

Die Weimarer Republik gilt als ein Lehrstück für die Gefährdung und Selbstgefährdung der Freiheit. Jüngste Entwicklungen in unserer Demokratie scheinen an Zustände während der Weimarer bpb.de - Dossier Linksextremismus

8.94 MB DATEIGRÖSSE
9783829605649 ISBN
Kostenlos PREIS
Ein Chronist in der Weimarer Republik.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Weimar und der kulturelle Aufbruch | bpb Die Weimarer Republik eröffnete neue Freiheiten für Kunst und Kultur. Viele Künstlerinnen und Künstler begriffen die Republik zudem als Aufgabe: Sie wollten mit ihrer Kunst am Aufbau einer demokratischen Gesellschaft mitwirken. Ein Überblick zur Kultur der Weimarer Republik – …

avatar
Mattio Müllers

Weimarer Republik - Die Weimarer Republik einfach erklärt!

avatar
Noels Schulzen

Als aktuelles Forschungsergebnis stellt Christiane Schilf die Siedlungsgeschichte der Weimarer Republik am Beispiel des Raumes Güstrow/ Teterow vor. Die Phase der relativen. Stabilisierung zwischen 1924 und 1929, die den Mythos der >>Goldenen. Zwanziger Jahre<< prägte, war nur ein kurzes Zwischenspiel.

avatar
Jason Leghmann

Nach der Euphorie des Neubeginns setzt bei der Bevölkerung schnell Ernüchterung ein. Im Gegensatz zur glamourösen Inszenierung der Monarchisten sind die Vertreter der Weimarer Parteien glanzlose Verwalter. Die erste deutsche Demokratie hat ein großes Imageproblem. Die Feinde der Republik machen sich diese Schwäche zunutze.

avatar
Jessica Kolhmann

Ausstellung: “Leo Rosenthal – ein Chronist in der Weimarer ...