Briefwechsel 1806-1807.pdf

Briefwechsel 1806-1807 PDF

Friedrich D. E. Schleiermacher

Der vorliegende Band umfasst den Briefwechsel Schleiermachers von April 1806 bis Ende 1807, dem Zeitpunkt seiner endgültigen Übersiedlung nach Berlin. Im Sommer 1806 lehrt Schleiermacher das letzte Semester an der Hallenser Universität, wobei er zum ersten Mal Kirchengeschichte und Christliche Sittenlehre liest. Mit dem Zusammenbruch Preußens und der Besetzung Halles durch französische Truppen im Oktober 1806 findet Schleiermachers akademische Wirksamkeit ein abruptes Ende durch die Schließung der Universität und die Vertreibung der Studenten. Er bleibt zunächst in Halle, um das Schicksal der Universität abzuwarten, beginnt aber im Sommer 1807 mit Privatvorlesungen in Berlin, wohin er Ende 1807 endgültig übersiedelt, in der Hoffnung auf eine Berufung an die neu zu gründende Berliner Universität. Der drohende Krieg und die Niederlage Preußens sind zentrale Themen des Briefwechsels. Eine große Rolle spielen die beruflichen Perspektiven Schleiermachers und die Hoffnung auf die neu zu errichtende Berliner Universität.Von den insgesamt 425 Briefen dieses Bandes sind 240 an Schleiermacher gerichtet und 185 von ihm selbst geschrieben. 127 der hier dokumentierten Briefe konnten nur erschlossen werde

Briefwechsel 1806–1807: (Briefe 2173–2597) hgg.: Andreas Arndt, Simon Gerber, Fischer, Hermann; Barth, Ulrich; Cramer, Konrad; Meckenstock, Günter; Selge, Kurt-Victor / Band 9: Meckenstock, Günter; Arndt, Andreas; Barth, Ulrich; Käppel, Lutz; Slenczka, Notger. Forschung aktuell — Schleiermacher: Kritische Gesamtausgabe

3.83 MB DATEIGRÖSSE
9783110252460 ISBN
Briefwechsel 1806-1807.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Wilhelm Martin Leberecht de Wette – Wikipedia Er zog wieder nach Weimar. Hier nutzte er die Zeit zur Vorbereitung einer Luther-Ausgabe und verfasste den zweibändigen Roman Theodor oder die Weihe des Zweiflers (1822). Dieser Bildungsroman eines Landpfarrers war unter den Burschenschaftern sehr beliebt. Während seiner Weimarer Zeit begann de Wette mit großem öffentlichen Erfolg zu predigen. 1822 wurde er als Prediger zu St. Katharinen

avatar
Mattio Müllers

Fichte: Gesamtausgabe – Reihe I: Werke – Band I,9: Werke ...

avatar
Noels Schulzen

Несмотря на формальное завершение войны 1805 года Парижским миром ( 20 июля 1806), мирный договор не был ратифицирован вследствие ...

avatar
Jason Leghmann

Auch Schleiermachers Briefwechsel, der in der Ausgabe „Sämmtliche Werke“ nicht enthalten ist und nur ... Briefwechsel 1806–1807 (Briefe 2173–2597), hg. v. Johann Gottlieb Fichte: Band II,10: Nachgelassene Schriften 1806–1807. Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Herausgegeben von ...

avatar
Jessica Kolhmann

Karl Wilhelm von Bünting – Wikipedia