Kapitalismus und Todestrieb.pdf

Kapitalismus und Todestrieb PDF

Byung-Chul Han

Was wir heute Wachstum nennen, ist in Wirklichkeit ein Auswuchs, eine karzinomatöse Wucherung, die den gesellschaftlichen Organismus zerstört. Mit einer unerklärlichen, tödlichen Vitalität metastasieren und wuchern diese Auswüchse endlos weiter. Ab einem bestimmten Punkt ist die Produktion nicht mehr produktiv, sondern destruktiv. Der Kapitalismus hat schon längst diesen kritischen Punkt überschritten. Seine Destruktivkräfte bringen nicht nur ökologische oder soziale, sondern auch mentale Katastrophen hervor. Die verheerenden Auswirkungen des Kapitalimus legen die Annahme eines Todestriebes nahe. Nachdem Sigmund Freud den Todestrieb zunächst nur zögerlich eingeführt hat, bekennt er, dass er »nicht anders denken könne«, weil die Idee des Todestriebs über ihn eine solche Macht gewonnen habe. Auch das Denken über den Kapitalismus scheint inzwischen ohne die Annahme des Todestriebs nicht möglich zu sein.

Kapitalismus und Todestrieb | Cultural Broadcasting Archive

6.31 MB DATEIGRÖSSE
9783957578303 ISBN
Kostenlos PREIS
Kapitalismus und Todestrieb.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Kapitalismus und Todestrieb von Byung-Chul Han - Fachbuch ...

avatar
Mattio Müllers

Er gilt als neuer Star seiner Zunft, er kann mit wenigen Sätzen Gedankengebäude zum Einsturz bringen, die unseren Alltag tragen. Dafür wird er verehrt und angegriffen. Ein Gespräch mit dem

avatar
Noels Schulzen

Von allen Arten des gesellschaftlichen Zusammenlebens hat der Kapitalismus sich mit Abstand als die segensreichste erwiesen. Dort wo er vorherrscht, verwandelt er dürre Wüsten innerhalb kürzester Zeit in blühende Landschaften. Von Großbritannien ausgehend, eroberte er zwischen 1850 und 1914 fast die

avatar
Jason Leghmann

Todestrieb | Nachrichtenbrief

avatar
Jessica Kolhmann

Die Todsünden des "KAPITALISMUS" - von EBgraz | fisch+fleisch